Bulli-Love

Nicht ohne meinen Bulli.

Familienmobil, Arbeitsgefährte, Sammlerunikat – kaum ein Fahrzeug wird so vielfältig eingesetzt wie der Volkswagen Transporter, genannt Bulli. Und kaum eines wird so innig geliebt. Ein prächtiger Bildband feiert nun die leidenschaftlichsten Bulli-Liebhaber aus aller Welt.

Keinem anderen Volkswagen ist über so viele Generationen und Kontinente hinweg so viel Liebe und Leidenschaft zuteil geworden, kaum einer hat seinen Besitzern so viele Abenteuer und unvergessliche Momente beschert wie der Transporter – von dem 1950 in Serie gegangenen T1 bis zum seit 2015 als sechste Generation vorgestellten T6. Für die meisten ist dieser Bus weit mehr als nur ein Beförderungsmittel.

Das Buch „Bulli Love“ aus dem Delius Klasing Verlag setzt den Aficionados unter den Bulli-Besitzern nun ein Denkmal. Es ist eine so bild- wie erzählgewaltige Hommage an die
größten Bulli-Fans weltweit und ihre unvergesslichsten Momente. Ob Surfer oder Sammler, ob in China oder Indien, in Mexiko oder Neuseeland, ob einmal quer durch die Sahara oder durch das australische Hinterland – dieser prächtige Bildband zeigt die Liebe der Menschen zum Automobil in ihrer ganzen Vielfalt und Lebendigkeit.

Bulli Love. Anlässlich der Weltpremiere des T6 porträtiert das Buch 33 Fans aus aller Welt – vom New Yorker Youngster bis zu Prominenten wie Johann Lafer oder Jacky Ickx. „Bulli Love“ ist im Verlag Delius Klasing auf Deutsch, Englisch und Chinesisch erschienen und im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-667-10303-1). Zum Shop